24. September

2018

Fröbus
Academy

3D-Digitalisierung für Industrie und Kultur

00

Tage


00

Stunden


00

Minuten


00

Sekunden


24. September 2018 | Köln | 09:00 - 14:30 Uhr

Jetzt anmelden

Technische Themen der Medienproduktion mit Relevanz

Fröbus Academy

Die Fröbus Academy sieht sich als Wissensvermittler im Bereich der Medienproduktion und richtet sich in dieser Position an Kunden und Netzwerkpartner. Auf dem Fachforum möchten wir die besten Köpfe rund um das Thema Digitalisierung aus Wissenschaft, Industrie und Fachpresse vorstellen. Gemeinsam mit unseren Gästen möchten wir „Neues“ sehen und lernen, dessen Relevanz diskutieren und das Thema „Lebenslanges Lernen“ in den Fokus rücken. Auf anschauliche Weise soll auf die Praxis zugeschnittenes Wissen vermittelt werden.

Mit der Veranstaltung möchte sich Fröbus nicht nur seinen Kunden und Partnern vorstellen, sondern renommierten Gästen ein Forum zur Wissensvermittlung bieten. Die Referenten aus Wissenschaft, Technik und Wirtschaft geben einen Einblick in den aktuellen Entwicklungsstand ihres Fachgebiets und stellen Beispiele aus ihrem Forschungs- und Arbeitsalltag vor und geben so einen spannenden Ausblick auf die Zukunft.

 

„Neues“ sehen, lernen & erleben

Veranstaltung

Bei unserer diesjährigen Veranstaltung geben nationale und internationale Referenten aus Wissenschaft, Industrie und Fachpresse Einblicke in Theorie und Praxis der 2D- und 3D-Digitalisierung. Dabei stehen Virtual Reality, Augmented Reality und Mixed Reality genauso im Fokus wie Photogrammetrie, Streifenlichtscanner, Reprofotografie. An praxisnahen Beispielen wird der Entwicklungsstand von Prozessen, Workflows und Qualitätsstandards in der 3D-Digitalisierung gezeigt.

Neben Demonstrationen der Techniken Photogrammetrie und Scanning wird die Live-Installation des „RealScan“ der Firma Zeiss zu sehen sein – einzigartig in Deutschland.

In praktisch orientierten Workshops werden zudem gemeinsam 3D-Modelle erstellt.

Praktische Workshops

Aussteller

Mit einem Klick auf eines der Logos erfahren Sie mehr zu den Ausstellern:

Leitmotive der Veranstaltung

Themen

Technologien, Anwendungen und die erstellung von 2D- und 3D-Digitalisierungen in Kultur und Wirtschaft

Virtual Reality, Augmented Reality, Mixed Reality, 3D-Digitalisierung, Photogrammetrie, Streifenlichtscanner, Reprofotografie – dies sind nur einige der Begrifflichkeiten, die am 24. September in Theorie und Praxis erklärt werden. Praxisnah wird gezeigt, welche Prozesse, Workflows und Qualitätsstandards dabei eine Rolle spielen.

  • Produzieren

    Produzieren

    Reale Objekte und Produkte räumlich digitalisieren

    Seit Jahren ist es für uns selbstverständlich, dass wir Objekte und Produkte mittels Fotografie detailgetreu abbilden können. Doch dabei werden verschiedene Parameter wie der Blickwinkel und die Beleuchtung bereits bei der Aufnahme festgelegt. Dank neuester Technik ist es heutzutage möglich, Objekte auch dreidimensional zu erfassen und zu digitalisieren. Gemeinsam werfen wir einen Blick auf die innovativsten Verfahren der 3D-Digitalisierung.

  • Speichern

    Speichern

    Medien und Informationen zusammenführen, speichern und nutzen

    Neuartige Medien verlangen auch nach innovativen Methoden zur langfristigen Speicherung und Nutzung. Mit intelligenten Datenbanken lassen sich Medien und deren zugehörige Informationen verknüpfen und gemeinsam speichern. Diese Verbindung macht Daten besonders wertvoll und bildet die Basis für Anwendungen aller Art.

  • Erleben

    Erleben

    Dreidimensionale Medien erlebbar machen

    Neben der Technik zur Produktion von 3D-Inhalten möchten wir auch die daraus resultierenden zahlreichen Möglichkeiten vorstellen. Wir geben einen praktischen Einblick in digitalerweiterte oder komplett virtuelle Realitäten und deren verschiedene Anwendungsmöglichkeiten. Gerne können Sie diese spannende Technik auch selbst „live“ erleben.

Wer kommt?

Referenten

Besonderes Highlight der diesjährigen Veranstaltung ist die Teilnahme von zwei der angesehensten deutschen Wissenschaftsexperten zum Thema 3D-Digitalisierung. Für mehr Informationen zu den Referenten klicken Sie auf deren Portraits:

24. September

Programm

  • 09:00 - 09:30Empfang der Gäste

    Allgemeines Networking
  • 09:30 - 09:40Begrüßung der Gäste

    durch Frank Bayerl (Geschäftsführer Fröbus)
  • 09:40 - 10:30Herr Prof. Matthias Pfaff, Hochschule Kaiserslautern

    Herr Prof. Matthias Pfaff nähert sich der 3D-Welt zunächst theoretisch und wird relevante Begriffe, Wirkungsmechanismen und Technologien vorstellen und diese an Projekten demonstrieren.
  • 10:30 - 11:00Kommunikationspause

  • 11:00 - 11:40Herr Dr. Andreas Christoph, Friedrich-Schiller-Universiät Jena

    Herr Dr. Andreas Christoph von der Friedrich-Schiller-Universität Jena wird ein Innovationsprojekt an der Schnittstelle zwischen Geistes- und Informationswissenschaft vorstellen. Das Projekt lotet neue Möglichkeiten serieller Erfassung, digitaler Modellierung sowie der Sammlung und Präsentation dreidimensionaler Kulturgüter aus und etabliert standardisierte Arbeitsabläufe.
  • 11:40 - 12:30Mittagspause

    Gemeinsame Pause – Der Gastgeber steht für Sie am Grill.
  • 12:30 - 13:00Vorstellung

    Fröbus, Phase One, Zeiss, Digital Devotion Group, Weiss AG, Rencay
  • 13:00 - 14:30Praxisworkshops

    An den Technik-Stationen: Fröbus, Phase One, Zeiss, Digital Devotion Group, Weiss AG, Rencay

Anmeldung


Weitere Fragen

FAQ

1Ist die Veranstaltung kostenfrei?
Ja, die Veranstaltung ist garantiert kostenfrei. Bitte beachten Sie jedoch, dass sich nur eine begrenzte Zahl von Teilnehmern für die Veranstaltung anmelden kann. Eine Anmeldung ist erst mit der Bestätigungsmail gültig.
2Bis wann müssen Teilnehmer sich registrieren?
Die Anmeldefrist endet am 17.09.2018.
3Ich bin angemeldet, habe jedoch noch keine Bestätigungsmail erhalten.
Bitte haben Sie etwas Geduld. Wir werden jede Anmeldung bearbeiten und allen Interessenten ein Feedback zu Ihrer Anmeldung via Mail zusenden. Eine Anmeldung wird erst mit der entsprechenden Bestätigung gültig.
4Sind weitere Veranstaltungen geplant?
Die aktuelle Veranstaltung im September ist ein Pilotprojekt. Weitere Veranstaltungen sind vorerst nicht geplant.
5Welche Hotels gibt es in der Nähe?
art'otel cologne by park plaza
Holzmarkt 4, Altstadt-Süd, 50676 Köln

XII Apostel Albergo
Heumarkt 68 - 72, Altstadt-Nord, 50667 Köln

Dorint Hotel An der Messe Köln
Deutz-Mülheimer Straße 22 - 24, Köln-Deutz, 50679 Köln

oder Kontaktieren Sie uns:

academy@froebus.de
T: +49 221 346 35 154